Digi +

v.l.n.r.: Maria Nirnsee, Angela Lechner, Jürgen Binder, nicht am Bild: Barbara Halbemer.

arbeit plus NÖ entwickelt gemeinsam mit dem Ilse Arlt Institut für Soziale Inklusionsforschung der FH St. Pölten im Rahmen des Projektfonds Arbeit 4.0 der AK NÖ innovative neue Handlungsfelder für Soziale Unternehmen.

Die MitarbeiterInnen (Schlüsselarbeitskräfte) und deren KlientInnen (TransitmitarbeiterInnen, TeilnehmerInnen,…) treten in einen Lernprozess, der die Möglichkeit bieten soll, für eine Inklusion am Arbeitsmarkt selbst erarbeitete, digitale Kennnisse zu erlernen, zu vertiefen und in diesem Prozess auch voneinander zu lernen. Nach einer grundlegenden Erhebung von vorhandenen technischen Ressourcen werden unter Einbezug bereits vorhandenem Wissens aus der Literatur sowie den Ergebnissen einer NutzerInnenbefragung  digitale Grundkompetenzen bei den MitarbeiterInnen und KlientInnen entwickelt.

Im Rahmen von Digi+ werden Weiterbildungsseminare (train-the-trainer) für MitarbeiterInnen von Sozialen Unternehmen (SAK) angeboten. In regionalen Workshops erhalten die KlientInnen die Möglichkeit ihre digitalen Kompetenzen zu steigern.

Alle Arbeitsschritte und Angebote sollen der  Steigerung der Wiedereinstiegschancen am Arbeitsmarkt dienen!


Digi+ ExpertInnengespräch am 26.02.2021

Und auch wenn man das Gefühl hat, das alles gut läuft und man den richtigen Kurs eingeschlagen hat: Vor Betriebsblindheit ist niemand gefeit.

Aus diesem Grund haben wir (arbeit plus NÖ, FH St. Pölten) am 26.2.2021 zum ExpertInnengespräch für unser Projekt Digi + geladen. Die Resonanz war erfreulich groß, und die Videokonferenz hatte schließlich 20 TeilnehmerInnen aus verschiedensten Gebieten. Wir hatten die Ehre uns mit ExpertInnen von der NÖ Landesregierung, dem AMS NÖ, der AK Niederösterreich, GESA und Capito auszutauschen. Die dabei gesammelten wertvollen Impulse verwenden wir für die Optimierung unseres Projekts. Beispielhaft dafür stehen die Themen digitale Assistenz, Ermächtigung der Schlüsselarbeitskräfte und die Zusammenarbeit mit dem ebenfalls von der AK Niederösterreich geförderten Projekt „selbst.verständlich“.

Wir danken allen TeilnehmerInnen für die viele Impulse und freuen uns auf das nächste Treffen!

Digi + Präsentation: Vorstellung und Status


Digi+ Klausur am 8. Februar 2021

Am 8. Februar 2021 traf sich die gesamte Steuergruppe von Digi+ (natürlich zuvor auf Covid getestet) zu einer eintägigen Klausur in den Räumen der FH St. Pölten. Neben den Ergebnissen des ersten Workshopblockes waren die weiteren Schritte im Projekt Thema.
Innehalten, reflektieren, wertschätzen, kritisieren, optimieren. In unserer zweiten Klausur des Projekts Digi + ordneten wir die Erfahrungen, die wir während des ersten Kursblocks sammelten. Konkret handelt es sich dabei um die Vor-Ort-Schulungen in acht sozialen Unternehmen. Die Teilnehmenden Schlüsselarbeitskräfte und Klient*innen wurden dabei an jeweils drei Halb-Tagen zum Thema Digitalisierung geschult. Aus den vielseitigen Erkenntnissen soll hier stellvertretend die Anpassung unserer Zielgruppe genannt werden. Im zweiten Kursblock werden wir verstärkt auf die Ermächtigung der Schlüsselarbeitskräfte setzen („train the trainer“). Sie sollen im Sinne der Nachhaltigkeit die Digitalisierungskurse im Unternehmen durchführen. Ergänzend dazu können externe Kurse gebucht werden. In unserer nächsten Klausur werden wir die Umsetzung dieser neuen Richtung überprüfen und anpassen.


Digi+ Update_24.11.2020 – Ein Beitrag von Jürgen Binder

Der erste Kursblock von Digi+ neigt sich langsam dem Ende zu. Ich war in den letzten Monaten mit unserem zehn Laptops umfassenden Trolley und dem Beamer in den Weiten Niederösterreichs bei sieben Sozialen Unternehmen zu Gast. Dabei konnte ich das Thema Digitalisierung fast 50 Klient*Innen und über 10 SAKs näherbringen. Der Bedarf ist eindeutig vorhanden und das Format und die Inhalte werden von den Teilnehmenden gut angenommen. Den im Vorfeld erwarteten Abwehrhaltungen begegnete ich so gut wie nie. Ich werde meine gesammelten Erfahrungen in den nächsten Kursblock einfließen lassen und freue mich auf die kommenden Termine.

Digi + Statusupdate


Nachlese zur Online-Tagung vom 08.10.2020


Digi+ Informationen September 2020


Digi+ geht in die nächste Runde…

Der Prozess der Digitalisierung hat in den Sozialen Unternehmen Fahrt aufgenommen, verläuft aber sehr individuell. Dabei bestimmen nicht nur die Niveaus der zu schulenden KlientInnen, sondern auch die Voraussetzungen der Vereine die Art in der die Workshops stattfinden. 

In diesem Sinne hat der Trainer Jürgen Binder die zehn teilnehmenden Unternehmen besucht. Vor Ort hat er mit dem Leitungspersonal bzw. den zuständigen Schlüsselarbeitskräften (SAK) individuelle Wünsche und vorhandene Gegebenheiten analysiert. Diese Erhebungen fließen in das Konzept der Schulung ein und bestimmen die praktische Umsetzung des Projekts. 

In den Workshops werden neben den KlientInnen immer auch die Schlüsselarbeitskräfte anwesend sein. Der Grundgedanke von Digi+ ist „train the trainer“ – die digitale Ermächtigung der SAK. Damit wird die langfristige Verbesserung der digitalen Fähigkeiten der KlientInnen in regelmäßigen innerbetrieblichen Schulungen durch die SAK sichergestellt. Diese Orientierung stieß durchgängig auf Verständnis und wird nun in die strategische Planung der Sozialen Unternehmen eingeflochten. 

Bis Ende des Jahres absolviert Jürgen Binder 30 halbtägige Schulungen. Im Zentrum steht dabei der praktische Nutzen für die Mitgliedseinrichtungen, den Schlüsselarbeits-kräften und den KlientInnen. 

Wir bedanken uns bei den Sozialen Unternehmen für Ihre Teilnahme:

  • art brut center
  • FAIR
  • fairwurzelt
  • Fit im Handwerk – GESA
  • GESA – SÖB
  • Landschaftspflege
  • lebmit&bunttex
  • LUNA
  • Nesib
  • WUK bio.pflanzen

Parallel dazu arbeitet das Ilse Arlt Institut der FH St. Pölten an derEvaluierung der Rückmeldungen aus den Interviews, Fragebogen und Feedbacks.In enger Verknüpfung von Praxis und Lehre werden zur Zeit die Peer-Groups geplant.

Wir bedanken uns…bei unserem Fördergeber, der Arbeiterkammer Niederösterreich und unserem Projektpartner, die FH St. Pölten & Ilse Arlt Institut für die Zusammenarbeit!

Wir halten Sie am Laufenden!

Digi+ News 14.9.2020 als Download


Jetzt geht´s los –
hier das Video zu unserem digitalen Kick-Off


Liebe Mitgliedseinrichtungen, liebe FördergeberInnen und KooperationspartnerInnen!

Wir freuen uns, dass nun unser  arbeit plus NÖ Team durch die Mitarbeit von Hrn. Jürgen Binder ab 2. Juni 2020 bereichert wird! Jürgen wird sich speziell der Digitalisierung und dem Projekt Digi+ widmen!

Mein Name ist Jürgen Binder,ich bin 42 Jahre und wohne mit meiner Familie in Altenwörth. Seit meiner Kindheit faszinieren mich Computer und elektronische Geräte aller Art. Dabei interessiert mich besonders die Schnittstelle zwischen dem Gerät und dem Menschen, der es bedient.   

Meine  duale Ausbildung im Bereich IT und als Trainer ermöglicht mir die professionelle Arbeit an genau dieser Schnittstelle. Mit Begeisterung verfolge ich die Mission, dem Menschen einen immer wieder neuen Zugang zu den sich ewig wandelnden digitalen Ebenen unseres Lebens zu ermöglichen. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit!

Kontakt: Jürgen Binder, BA – 0676 88044889 – digiplus@arbeitplus.at

Die „Corona-Zeit“ hat bestätigt, wie aktuell der Themenbereich „DIGITALISIERUNG“ ist und wie notwendig Unterstützung und das Erlernen von digitalen Möglichkeiten in der Arbeitswelt ist!

Seit unserem Beginn am 1. März 2020 haben wir schrittweise am Projekt gearbeitet. Unsere Kick-Off-Veranstaltung wird auf digitalem Wege am 18.6.2020 stattfinden. An diesem Tag beginnt auch  unsere erste Schulung der MitarbeiterInnen  unserer Mitgliedseinrichtungen.

Wir bedanken uns…bei unserem Fördergeber, der Arbeiterkammer Niederösterreich und unserem Projektpartner, der FH St. Pölten & Ilse Arlt Institut für die Zusammenarbeit! 

Wir halten Sie am Laufenden!


arbeit plus – Soziale  Unternehmen NÖ hat in dieser Zusammenstellung Informationen rund um Digitalisierung sowie nützliche Apps, Internetseiten, …gesammelt. Die Zusammenstellung wird laufend aktualisiert.
Sammlung_Digi-Infos_April 2021