Lade Veranstaltungen

Seminar „Wege aus der Krise: Zukunftschancen für Jung und Alt”

19. Oktober

Krisendebatten sind allgegenwärtig. Die Arbeits- und Lebenswelten der ÖsterreicherInnen befinden sich im Umbruch, die soziale Ungleichheit wächst. Dies sorgt für Verunsicherung. Auch die Dynamiken des wissenschaftlich-technischen Fortschritts, die unter dem Titel Globalisierung, Automatisierung, Digitalisierung oder Roboterökonomie Thema sind, werden von vielen krisenhaft erlebt. Unstrittig ist, dass die tiefgreifenden gesellschaftlichen Umwälzungen, die wir derzeit beobachten, mit objektiv wachsender Ungleichheit an Einkommen, Vermögen und Lebenschancen einhergehen. Und ebenso unstrittig sind Krisensymptome wie populistischer Aufruhr gegen Massenzuwanderung und etablierte Eliten in den reichen Demokratien des Westens.

Im Seminar „Wege aus der Krise – Zukunftschance für Jung und Alt“ nehmen wir gemeinsam mit Prof. Dr. Bernd Marin das Thema „Krise und sozialstaatliches Krisenmanagement“ ins Blickfeld. Wir analysieren Treiber der gesamtwirtschaftlichen Fluktuation und typische Krisenszenarien wie Wachstumseinbrüche, Erwerbslosigkeit oder Staatsverschuldung. Wir beschäftigen uns mit dem politisch heißen Thema „Zuwanderung“ und damit verbundenen Chancen und Risiken. Wir stellen die Frage nach neuen Pensionsmodellen. Und wir sprechen darüber, wie die stille Revolution in Lebenssinn und Arbeitsmoral die Lebensmodelle der Zukunft verändern wird.

Details

Datum:
19. Oktober
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://jugendkultur.at/wege-aus-der-krise/

Veranstaltungsort

Institut für Jugendkulturforschung
Alserbachstraße 18
Wien, 1090 Österreich
+ Google Karte

Veranstalter

Institut für Jugendkulturforschung