Lade Veranstaltungen

Konferenz zum Kampf gegen Menschenhandel

20. Oktober

MENSCHENHANDEL IN KONFLIKT- UND KRISENSITUATIONEN

Im Rahmen des österreichischen OSZE-Vorsitzes veranstaltet die österreichische Task Force zur Bekämpfung des Menschenhandels diese Konferenz in Zusammenarbeit mit der OSZE-Sonderbeauftragten und Koordinatorin zur Bekämpfung des Menschenhandels, dem Vienna Institute for International Dialogue and Cooperation (VIDC) und der Internationalen Organisation für Migration (IOM).

Anlass ist der Tag der Europäischen Union zur Bekämpfung des Menschenhandels.

Die Task Force zur Bekämpfung des Menschenhandels wurde 2004 gegründet und steht unter der Leitung des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres. In der Task Force arbeiten VertreterInnen aller sachlich zuständigen Ministerien, der Bundesländer, der Sozialpartner und von Nichtregierungsorganisationen eng zusammen. Sie koordiniert die österreichischen Maßnahmen und erstellt die Nationalen Aktionspläne zur Bekämpfung des Menschenhandels und kontrolliert deren Umsetzung.

Programm

Registrierungsformular

Details

Datum:
20. Oktober
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Hofburg
Wien, 1010